Das Außenwirtschafts-Center Shanghai startet mit viel Farbe, modernem Design und neuen Gesichtern in einen heißen Herbst

Den traditionell etwas ruhigeren Sommer – wenn in Österreich Urlaubszeit ist, haben wir Zeit, die Anfragen unserer exportorientierten Firmen aufzuarbeiten – haben wir heuer genutzt, unser Büro etwas auf Vordermann zu bringen. Der G20-Zirkus hat China bereits wieder verlassen, die

wd-6

Willkommen im AußenwirtschaftsCenter Shanghai. – Bitte nehmen Sie Platz!

Den traditionell etwas ruhigeren Sommer – wenn in Österreich Urlaubszeit ist, haben wir Zeit, die Anfragen unserer exportorientierten Firmen aufzuarbeiten – haben wir heuer genutzt, unser Büro etwas auf Vordermann zu bringen.

Der G20-Zirkus hat China bereits wieder verlassen, die erste Veranstaltung mit österreichischen Firmen – unsere Wirtschaftsmission Life Sciences – haben wir erfolgreich abgewickelt, neue Mitarbeiter verstärken unser Team und unser Büro erstrahlt in neuem Glanz.

 

22 Jahre Shanghai und nicht müde!

Mein Kollege Werner Somweber (heute Wirtschaftsdelegierter in Kuala Lumpur) hat das AußenwirtschaftsCenter 1994 im damals brandneuen Shanghai Centre eröffnet; das zweite Büro der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in Festlandchina.

Unser Bestreben ist es, mit unserem weltweiten Service-Netzwerk den wirtschaftlichen Interessen österreichischer Firmen zu folgen. Und so sind wir auch in China den österreichischen Exporten dicht auf den Fersen: 1995 exportierte Österreich Waren im Wert von EUR 328 Mio. nach China. Fast forward 20 Jahre: 2015 lag dieser Wert schon bei EUR 3,3 Mrd.

Dementsprechend ist auch unsere Präsenz im wirtschaftlichen Zentrums China stetig gewachsen. Wir sind noch immer im Shanghai Centre; und nach 22 Jahren, 4 Wirtschaftsdelegierten und einer zweimaligen Büroerweiterung war es Zeit, unserem Büro ein facelift zu geben. Das heißt, Boden rausreißen, ein neues Farbschema musste her und – sozusagen als I-Tüpfchen – haben wir gemeinsam mit unseren Kollegen der Marketing Abteilung in Wien ein Roombranding umgesetzt.

 

4 Wochen zwischen Kunden und Kisten

Wie in vielen Bürogebäuden in China konnte auch bei uns nur in der Nacht und an Wochenenden gearbeitet werden. Und dabei musste der reguläre Bürobetrieb aufrecht erhalten werden. Das war dann doch eine Herausforderung für das gesamte Team. Büros wurden kurzfristig zu Lagern umfunktioniert, Arbeitsplätze hat man sich geteilt und beim Kistenpacken haben alle mitgeholfen. Trotz unvorhergesehener Planänderungen, kurzfristigem Entfernen von Wänden und Personalwechsel können wir seit dem 1. September österreichische Firmenvertreter in unserem neuen AußenwirtschaftsCenter willkommen heißen.

Das Roombranding-Konzept der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bietet viel Gestaltungsspielraum und wird weltweit eingesetzt. Wenn’s nach mir geht, soll es möglichst bunt sein – intensive Farben tragen einfach zum Wohlbefinden bei. Gott sei Dank waren hier alle im Team einer Meinung und wir haben die großen Flächen in unserem Büro – Wände, Fenster und Glastüren – farbenfroh gestaltet.

Auch unsere „Storywalls“ kommen im renovierten Büro noch besser zur Geltung. Storywalls? Noch nie davon gehört? Alle AußenwirtschaftsCenter weltweit präsentieren lokale Erfolgsgeschichten von österreichischen Unternehmen in gedruckter Form, meist als gerahmte Bilder oder Poster. Diese Marketing-Möglichkeit ist für unsere Mitglieder kostenlos und wir freuen uns, in unseren Büros von erfolgreichen österreichischen Projekten umzingelt zu sein.

Unser „Austria A“ ist seit über 30 Jahren im In- und Ausland bekannt und gilt als Symbol für die Qualität und Innovationskraft österreichischer Produkte. Und das beste daran: auch österreichische Firmen können diese Marke für den weltweiten Auftritt nutzen. Ist Ihr Unternehmen SURPRISINGLY INGENIOUS? Dann schauen Sie doch auf die Webseite unserer Marketing-Kollegen der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in Wien. Dort finden Sie alle Infos zur Nutzung des Austria-A-Zeichens.

 

Neues Büro – starkes Team

Hier noch die zwei neuen Kolleginnen unseres Teams. Lisa Kronreif ist seit Anfang September meine neue Stellvertreterin und Franziska Pietsch bringt seit August ihr Know-How im Bereich Kommunikation und Verwaltung ein. Und beide sind – unschwer zu erkenen – große Fans unseres neuen Brandings!

Lisa Kronreif und Franziska Pietsch beim Roombranding-Feinschliff

Lisa Kronreif und Franziska Pietsch beim Roombranding-Feinschliff

PS:  Neben dem Blog der Wirtschaftsdelegierten gibt es auch einen Blog der Trainees der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Unter „Export your Career“ stellen 10 junge Kolleginnen und Kollegen ihr Aubildungsprogramm vor – auch Lisa Kronreif ist dabei.

1 comment

  1. Lisa Kronreif
    Reply

    Gelungenes Roombranding! In so einem schönen Büro lasst es sich leicht 3 Jahre aushalten! Ich freue mich auf die bevorstehende Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.