Wenn der Prophet nicht nach Ägypten kommt, kommt Ägypten zum Propheten

Außenwirtschaftstagung: Exporttage in Linz und Graz. mehr als 10 Beratungsgespräche pro Tag u.a. in Wien, St. Pölten, Klagenfurt, Salzburg, Innsbruck, Dornbirn. Plus Entdeckung der Kornmumien im PANEUM.

Außenwirtschaftstagung GUS, Türkei, Iran, Nordafrika, Nahost

Da nicht alle der betreuten Länder medial im besten Licht präsentiert werden, gibt es immer wieder eine gewisse Scheu von österreichischen Firmenvertretern diese Märkte zu besuchen. Um dem entgegen zu wirken, durchquerten 1 Kollegin und 11 Kollegen zwei Wochen lang im Rahmen der Außenwirtschaftstagung ganz Österreich um in persönlichen Gesprächen und Seminaren die Geschäftschancen in den von Ihnen betreuten Ländern zu präsentieren. Die Ländergruppe war sehr vielseitig und spannte einen Bogen von Russland über Kasachstan, Ukraine, Iran, Türkei, VAE, Saudi-Arabien, Jordanien, Israel, Ägypten, Algerien bis hin nach Marokko.

 

Wenn der Geschäftsmann nicht nach Ägypten kommt, kommt Ägypten zum Geschäftsmann

…frei nach dem Motto „Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, kommt der Berg zum Propheten“. Die Außenwirtschaftstagung umfasste in meinem Fall:

  • 2 Wochen Zugfahrt quer durch Österreich
  • Exporttage in Linz und Graz
  • Sprechtage in Wien, St. Pölten, Klagenfurt, Salzburg, Innsbruck und Dornbirn
  • 5 Firmenbesuche
  • Mehr als 10 Beratungsgespräche pro Tag und viele Anfragen an denen wir noch länger arbeiten werden
Außenwirtschaftstagung Exporttag Graz

Außenwirtschaftstagung beim Exporttag Graz – „stiller Beobachter“

Analog statt Digital: Wichtig ist der persönliche Kontakt

Der Trend geht klar zur digitalen Vernetzung. Videokonferenzen, Webinare etc. sind einfache, schnelle und wichtige Kommunikationsformen die in der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA immer häufiger Anwendung finden. Die Außenwirtschaftstagung scheint dabei wie das Gegenstück dazu und ein Relikt aus einer früheren Epoche. Trotzdem oder gerade deshalb; der Austausch im Rahmen des persönlichen Kontaktes und bei Firmenbesuchen ist von einer anderen Qualität. Reine Fakten konnten wir mit unseren eigenen Erfahrungen anreichern und entsprechend umfassender vermitteln. Gleichzeitig konnten wir nicht nur Geschäftschancen präsentieren, sondern uns auch von den tollen Produkten und Services sowie vom Innovations- und Technologie-Know-how der österreichischen Firmen persönlich überzeugen.

Außenwirtschaftstagung Exporttag Linz Foto (c) PELZL Roland cityfoto

Außenwirtschaftstagung beim Exporttag Linz Foto (c) PELZL Roland cityfoto

Ägypten ist aber ohnehin schon überall

Wer übrigens die größte Sammlung von Kornmumien sucht, sollte nicht nach Ägypten kommen. Diese gibt es in Asten, Oberösterreich im PANEUM, der Wunderkammer des Brotes von backaldrin International The Kornspitz Company GmbH. Das neue Museum kann außerdem noch eine ägyptische Getreidesichel und eine ägyptische Brotträgerin aufweisen. Was man nicht so alles bei einer Außenwirtschaftstagung lernt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.