Auf österreichischer Spurensuche in Shanghai

Österreichs Angebot für die ganze Familie

Normalerweise schreiben wir hier gerne über österreichische Lösungen, High-Tech Produkte und Know-How für Industrie und Produktion. Und davon gibt’s genug in Shanghai und China – keine Angst. Aber diesmal bin ich auf eine Spurensuche der anderen Art gegangen: Ich habe mir das österreichische Freizeit- und Unterhaltungsangebot in meiner Stadt näher angeschaut.

Unterhaltung für die ganze Familie

Angefangen habe ich in einem altehrwürdigen Gebäude in Shanghai: dem Great World Unterhaltungskomplex. Gestartet in den 1920er Jahren wurde es bald zur „No. 1 Entertainment Venue in the Far East”. Seit der Renovierung 2017 erstrahlt es wieder in seinem alten Glanz und bietet ein Unterhaltungsangebot für die ganze Familie mit Theater, Shows, Ausstellung, Restaurants etc.. Und das Österreichische daran? Die Firma Axess hat das gesamte Zugangs- und Ticketing-System geliefert – so wie in vielen Attraktionen in ganz China.

Weiter gings zum neuen „No. 1 Municipal Greenway“ – einer Oase am Huangpu Fluss mitten in Shanghai. Dort steht seit einem Jahr der Magic Jungle, ein Hochseilgarten mit Blick auf Pudong, gebaut von der Firma Kristallturm mit Niederlassungen in Österreich und Deutschland. Laut dem Firmenchef gib’s bald mehrere solche Attraktionen für die ganze Familie – Made in Austria – in China.

Musik aus Österreich

Schon am Bund, bin ich gleich auf die andere Seite übergesetzt zum zweithöchsten Gebäude der Welt: dem 632m hohen Shanghai Tower. Weiter mit dem schnellsten Lift der Welt flux rauf in den 126. Stock. Dort im Art and Science Space befindet sich ein Barco IOSONO Sound System. Das Musik-Erlebnis in luftiger Höhe ergänzen 3D Sound Kompositionen ua von der österreichischen Firma Soundtrack Unlimited.

Die musikalische Fortsetzung folgte im Garten des Shanghai Towers: Im April 2016 spendete die Firma Kolarz eine Kopie der Johann Strauß Statue. Wie kam‘s dazu? Die Wiener Firma lieferte die Beleuchtungskörper für die Veranstaltungsräume.

Genuss der kulinarischen Art…

Der nächste Stopp auf meiner österreichischen Spurensuche führte mich zum Zotter Schokoladentheater. Ja! Seit Mai 2015 gibt es diesen Ableger in der Millionenmetropole. Dort lernen Jung und Alt alles rund um die Schokolade – Verkostung natürlich inklusive! Kleiner Tipp: die biologische Zotterschokolade findet man in vielen Geschäften in Shanghai neben österreichischem Wein, Fruchtsaft, Marmelade, Milch, Käse, Müsli, Backwaren, Gewürzen…

Am Heimweg hab ich mir dann noch eine Meinl Melange in einem very instagrammable Coffee Shop bei mir ums Eck gegönnt und den Tag Revue passieren lassen. Austria ist eben überall vertreten!

3 comments

  1. Avatar
    Lisa Kronreif
    Antworten

    Wenn ich das so lese bekomme ich fast ein wenig „Heimweh“ nach Shanghai 🙂 Österreichisches Know-how ist eben wirklich ÜBERALL… Liebe Grüße aus Almaty!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.